Sicherheitssysteme

Sicherheitssysteme

Durch die Nutzung der europäischen Stralis- und Trakker-Modelle steht ein umfassendes Paket an Sicherheitssystemen zur Verfügung.

Standard-Sicherheitssysteme:

  • Electronic Stability Program (ESP; elektronisches Stabilitätsprogramm). 
Das ESP-System wird in dem Moment aktiviert, in dem das Fahrzeug ins Schleudern gerät, und passt die Motorleistung und die Bremskraft an jedem Rad gesondert an, so dass die Position des Fahrzeugs stabilisiert wird.
  • Electronic Braking System (EBS; elektronisches Bremssystem)
  • Anti Lock Braking System (ABS; Antiblockiersystem)
  • Acceleration Slip regulation (ASR; Antriebsschlupfregelung)
  • Electric Brake Limiter (EBL; radunabhängiger elektronischer Bremskraftbegrenzer )
  • Advanced Emergency Braking System (AEBS; Notbremsassistent)
  • Daytime Running Lights (DRL; LED-Tagfahrlicht).

Optionale Sicherheitssysteme:

  • Hill Holder. Hierbei handelt es sich um ein Fahrerunterstützungssystem, das mit einem automatisierten Getriebe kombiniert  und beim Anfahren an Steigungen aktiviert wird. Das System vermeidet, dass das Fahrzeug zurückrollt, wenn das Bremspedal losgelassen wird.
  • Adaptive Cruise Control (ACC; adaptive Geschwindigkeitsregelung). ACC ist ein intelligentes System, das die Fahrgeschwindigkeit, die zuvor vom Fahrer eingestellt wurde, konstant hält. Das System bemerkt, wenn das Fahrzeug zu dicht auf den  Vordermann  auffährt. Wird der Sicherheitsabstand nicht eingehalten, werden die Motorbremse, der Intarder und die Betriebsbremse aktiviert, um das Fahrzeug abzubremsen.
  • Lane Departure Warning System (LDWS; Spurhalte-Warnsystem ). Das System erzeugt einen Piepton, sobald das Fahrzeug die Begrenzungen zwischen den Fahrspuren überfährt, ohne dass die Blinker betätigt wurden. Das System ist äußerst effizient bei der Vermeidung von Unfällen in Folge von Konzentrationsmangel, Ablenkung oder Schläfrigkeit.
  • Driver Attention Support (DAS; Aufmerksamkeitsassistent für den Fahrer). DAS überprüft kontinuierlich das Aufmerksamkeitsniveau des Fahrers. Es verarbeitet die Steuerbewegungen und warnt den Fahrer mit einem akustischen und optischen Signal, sobald es eine Schläfrigkeit erfasst.
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer. Xenon-Scheinwerfer verbessern die Sicht des Fahrers und sorgen für einen entspannten, sicheren Fahrstil.
Diese Seite teilen »
Kontakt
Haben Sie Fragen oder interessieren Sie sich für eines unserer Produkte oder eine unserer Dienstleistungen? Dann kontaktieren Sie uns ruhig über das Kontaktformular.